• Niederlande-Fischerdorf-Urk-De-Orca

    Urk, Urk, Orca! – Ein Besuch im schönsten Fischerdorf am IJsselmeer

    Manchmal entstehen Reisepläne auf die seltsamste Art. So war es bei mir und Urk. Ich surfte so auf meinen Lieblingsseiten herum, als ich über ein Foto stolperte, das eine Art verpixelte Orca-Statue zeigte. Als Orca-Fan der Free Willy-Generation musste ich herausfinden, wo sich das gute Stück befindet. Die Lösung: Es handelt sich um das Werk „Digital Orca“ in Vancouver. Mpf,…

  • Rosas-Reisen-Suzuki-Jimny-Expeditionsmobil

    Mein Expeditionsmobil: Der Suzuki Jimny

    Es ist soweit. Ich kaufe mein erstes, eigenes Auto. Solange ich in der Kölner Südstadt gelebt und in Bonn gearbeitet habe, brauchte ich kein Auto: Ich bin mit dem Zug zur Arbeit gependelt und konnte auch alles andere per Fahrrad oder Bahn erledigen. Mit dem Umzug nach Bielefeld und der Arbeitsstelle in Bad Salzuflen war aber klar, ich brauche einen…

  • Emden-highlights-sightseeing-feuerschiff-deutsche bucht

    Von Leuchtschiffen und Moorleichen: Ein Tag in Emden

    Erstens kommt es anders, und zweitens als man denkt. Eigentlich wollten mein Freund und ich bei einem seiner Kumpel in Lübeck übernachten. Doch dank männlichen Kommunikationstalents erweist sich das letztlich als nicht praktikabel. Ein neuer Plan muss her. Gut, dass ich beim Reisen selten um Einfälle verlegen bin und so ist das alternative Ziel schnell gefunden: Emden, die größte Stadt…

  • Rosas-Reisen-Reiseblog_Schnee-Spaziergang-Bielefeld-Tipp

    Tipps für Bielefeld und Umgebung: Schöner Schneespaziergang am Rosenberg

    Wer kennt es nicht? Die ersten Flocken fallen zart vom Himmel und sofort wird man ganz aufgeregt und möchte raus, um nur ja nichts von der weißen Pracht zu verpassen. Aber wo soll man hin, wo bleibt der Schnee liegen? Wo hat man eine Chance auf ein Winterwonderland, ohne sich mit anderen Menschen knubbeln zu müssen? Hier gibt es zumindest…

  • Rosas-Reisen-Rueckblick-Corona-Jahr

    The Good, the Bad & the Ugly – Mein Corona-Jahresrückblick 2020

    Jetzt ist dieses völlig verrückte, bescheuerte Corona-Jahr fast zu Ende. Und auch wenn ich versuche, mit mehr Ruhe und Gelassenheit auf die letzten paar Monate zu blicken, wühlen sie mich immer noch auf, weil sie einfach alles verändert haben. Niemals hätte ich mir im Januar träumen lassen, wie es mir bis Dezember ergehen würde. Dabei gab es viele Tiefpunkte, manche…