Grönland ändert alles

Grönland Eisberge

Es ist ein Uhr nachts und die Sonne steht hoch am Himmel über West-Grönland. Ich sitze an Deck der MS Cape Race und schaue zu, wie Eisberge an mir vorbeiziehen. Unglaubliche Giganten und kleinere Schollen. Gebirge und Ebenen, auf denen man eine ganze Stadt errichten könnte.

Grönland Eisberge Grönland Eisberge

Der Tag endet nicht, obwohl ich seit Stunden hier sitze. Morgen ist Mittsommer. Eigentlich ist meine Zeit in Grönland ein einziger langer Tag. Und genau das brauche ich. Denn meine Zeit läuft ab. Meine Stunden in Grönland schmelzen dahin, genauso wie die Eisblöcke auf dem Polarmeer.

Grönland EisbergeGrönland Eisberge Grönland Eisberge

Ich wünschte, ich könnte die Zeit anhalten. Denn in mir brennt es. Seit ich hier bin, seit ich die ersten Eisberge vor Ilulissat habe schwimmen sehen. Vor allem aber seit sowohl die Guides als auch die Jungs von unserer Crew eine kleine blaue Flamme in meinem Hirn gezündet haben. Dass ich auch haben könnte, was sie haben. Dass ich vielleicht wirklich das Zeug und das Talent habe, diesen Weg zu gehen.

Grönland Eisberge Grönland Eisberge

Seit einem guten Jahr bin ich jetzt mit dem Studium fertig und habe einen festen Job. Den ich eigentlich mag und der mir eigentlich Spaß macht. Eigentlich. Grönland zerschmettert dieses „eigentlich“ wie der Bug der Cape Race das Eis vor uns. Grönland ändert alles. Nein, das stimmt nicht ganz. Auch Finnland hat schon vieles geändert.

Grönland Eisberge

Emmet, der neben mir sitzt, sieht mich von der Seite an.

„Just do it.“

Drei Worte, die so schwer wiegen und die ihm so leicht über die Lippen kommen. Die bei mir bis auf den Grund sinken. Emmet nimmt einen letzten Zug und schnippt seine Zigarette über Bord.

„Otherwise you’ll never know.“

Es ist zwei Uhr nachts und die Sonne steht immer noch hoch am Himmel über West-Grönland.

Grönland Eisberge

3 Gedanken zu “Grönland ändert alles

  1. Toller Beitrag und fantastische Bilder. Ich kenne das Gefühl sehr sehr gut. Das Brennen kämpft gegen ein wenig Angst. Doch genauso wie Emmet sage ich dir:
    GO FOR IT GIRL!
    Jetzt kannst du es und lass niemals den Moment in deinem Leben auftauchen, in dem du bereust etwas nicht getan zu haben ❤️

    1. Ich danke dir, Alex. habe gerade fast angefangen zu heulen, als ich deinen Kommentar gelesen habe. Ich werde auf jeden Fall versuchen, meinen Traum wahr werden zu lassen! <3 Genauso wie du!

  2. … ja, mach mal … ich hab reisemässig viel zu viel nicht gemacht … wer sein Hobby zum Beruf machen kann, der hat es geschafft … viel Erfolg dabei …

    Gruss Ulf, der sich schon auf den nächsten Winter in kalten Gefilden freut …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.