Wer kennt es nicht? Die ersten Flocken fallen zart vom Himmel und sofort wird man ganz aufgeregt und möchte raus, um nur ja nichts von der weißen Pracht zu verpassen.

Jetzt ist dieses völlig verrückte, bescheuerte Corona-Jahr fast zu Ende. Und auch wenn ich versuche, mit mehr Ruhe und Gelassenheit auf die letzten paar Monate zu blicken, wühlen sie mich

Ich liebe es, meine eigenen, hübschen Jahreskalender zu gestalten, mal mit Handlettering-Schriftzügen, mal mit runden Windows to nature. Die letzten Jahre habe ich die Dateien immer zum Ausdrucken zur Verfügung

Nach und nach erkunde ich meine neue Heimat und bin dabei begeistert von den tollen Wanderwegen, die kreuz und quer durch den Teutoburger Wald führen. Hier stelle ich euch drei

(Werbung für Come to Finland)Es war abzusehen und jetzt ist er da, der zweite Lockdown aufgrund der Corona-Pandemie. Und das auch noch im als so kalt und grau verschrienen November.

(Werbung für Protest) Tja, der perfekte Herbstspaziergang, wie sieht der für euch aus? Natürlich muss erst einmal die Jahreszeit stimmen! Und es braucht gelbes, rotes und orangenes Laub, das unter

Luchse, Wölfe, Bären und schwarze Füchse - ja, das alles gibt es in meiner neuen wilden Heimat! Und ich muss mich nicht mal stundenlang im Wald auf die Lauer legen,

Das Leben als Desperate Housewife: Ich sitze mit meinem Tee im Sessel und blättere durch die "Südseiten", ein Blättchen, das man hier in Brackwede eingeworfen bekommt und in dem alles

Einen Monat wohnen wir jetzt schon in Brackwede, im Süden Bielefelds. Einen Monat, in dem ich begonnen habe, meine neue Heimat kennenzulernen, mich an unser neues zu Hause zu gewöhnen

Momentan ist Reisen ein schwieriges Thema. Meine Reise nach Spitzbergen, Grönland und Island, die am Wochenende hätte starten sollen, fällt leider aus. Umso mehr freue ich mich, dass ich heute