Über mich

Wer ist eigentlich Rosa? Rosa, das bin irgendwie ich, obwohl mein richtiger Name Anuschka ist. Der Blog heißt Rosas Reisen, weil Rosa ein unternehmungslustiges Nilpferd ist, das mich seit vielen Jahren auf meinen Reisen begleitet. Als Kopfkissen, als Trost bei Heimweh und nicht zuletzt als persönliches Accessoire mit Seltenheitswert. 🙂

Mit Rosa hab ich auf meinen Reisen immer ein Stück zu Hause dabei und ihre Wirkung auf Menschen ist nicht zu unterschätzen. Denn sie ist nicht nur ein bequemes Kopfkissen, sondern auch ein wahrer Tür- und Herzensöffner. Wer lächelt nicht zurück, wenn einen ein Nilpferd aus dem Rucksack angrinst?

Auf Rosas Reisen herrschen Minusgrade, denn am liebsten erkunden Rosa und ich die Arktis. Ob per Expeditionskreuzfahrt um die grönländische Disko-Insel, mit Schlittenhunden durch die Wildnis Lappland oder mit dem Schneemobil über Spitzbergen – der Norden wohnt in unseren Herzen!

Rosa

Kooperationen

Ich freue mich über jede Kontaktaufnahme und Kooperation, die in direktem Bezug zu den Inhalten meines Blogs stehen. So teste ich liebend gern Travelgear, Reiseführer oder auch Aktivitäten und Unterkünfte.

Presse & Veröffentlichungen

VORTRÄGE

INTERVIEWS

VERÖFFENTLICHUNGEN

Mediakit

Mehr über mich

Wer noch mehr über mich und den Blog wissen mag, der wird in diesen Artikeln fündig:

Einen Monat wohnen wir jetzt schon in Brackwede, im Süden Bielefelds. Einen Monat, in dem ich begonnen habe, meine neue Heimat kennenzulernen, mich an unser neues zu Hause zu gewöhnen

Viele Monate ist es her, dass ich zuletzt einen Artikel veröffentlicht habe. Gerade zu Anfang der Corona-Pandemie schien es mir unpassend, über Reisen zu berichten. Aber mittlerweile ist so viel

Zehn Fragen an Dich und Dein Maskottchen Inken von Finntastic hat zur Plüschtier-Parade gerufen und da dürfen Rosa und ich natürlich nicht fehlen. Wer sich also fragt, wer Rosa eigentlich

Es war still hier, denn manchmal ist das Leben so entsetzlich schmerzhaft und schön, dass man zunächst keine Worte findet. Und obwohl ich es liebe, die Welt teilhaben zu lassen,

Kennengelernt haben wir uns vor vielen Jahren, und es war Liebe auf den ersten Blick. Ich hatte noch nie Wanderschuhe besessen, oder überhaupt festes Schuhwerk, das über Sneakers hinausging. Aber

Some months ago, I've been nominated for the Liebster Award the first time. Now lovely Fabienne from Luxembourg meets the World nominated me again, and this time all the questions

So, heute begebe ich mich mal auf völlig neues Terrain. Ganz exklusiv gibt es heute auf dem Blog keine Travel-, sondern eine Homestory! Und zwar, bescheiden wie ich bin, über

Ich bin ein Anfass-Kind. Schon immer gewesen. Ich glaube Dinge erst, wenn ich sie selbst befühlt, betatscht, gedrückt, befummelt hab. Zum Leidwesen meiner Mutter, die dem Bahnfahrer erklären musste, dass

Lynn von Lieschenradieschen reist hat mich für den One Lovely Blog Award nominiert. Vielen lieben Dank dafür! Die Fragen des Liebster Awards habe ich ja schon mal beantwortet, nämlich hier.

Jetzt ist es auch bei mir angekommen: Bucket Lists sind momentan total angesagt. (Genau wie schicke Schrift im Bild, muahaha) Oder bin ich etwa schon zu spät und sie sind

Ich wurde von lieschenradischen von lieschenradieschen-reist.com für den “Liebster Award” ausgewählt. Vielen Dank dafür! Zweck dieser Aktion ist es noch eher unbekannte Blogs vorzustellen und sich untereinander zu vernetzen. Bei

Warum habe ich diesen Blog angefangen? Es gab eine Zeit in meinem Leben, da war ich mir sicher, irgendwann wäre ich weg. Ganz weit weg. Ich würde auswandern, irgendwo ein

13 Gedanken zu “Über mich

  1. Geil! 🙂 Ich habe seit bestimmt 10 Jahren einen Knut. Knut musste auch immer überallhin mit. Bis ich meine beiden Mitbummler gefunden habe: Andy und Skar. Seitdem darf Knut auf seine alten Tage daheim das Bett hüten wenn wir auf Reisen sind und wird nach unserer Rückkehr wieder geknuddelt 🙂 LG und weiterhin viel Spaß beim Bloggen, Miri

    1. Hey Miri,
      ist Knut ein Eisbär? 🙂
      Ich muss allerdings sagen, so sehr ich Rosa liebe, schöner ist, einen Partner und ein Haustier dabei haben zu können. Da werde ich ja fast neidisch. 😉 Ich habe euch mal bei Facebook geliked und bin gespannt, was ich in nächster Zeit von euch lese!
      Liebe Grüße
      Rosa

      1. Hi, ja ein mittlerweile alter abgewetzter Plüscheisbär 🙂 habe ihn schon diverse Male operieren müssen- er verliert langsam regelmäßig seine Beine 😉 Daher ist ganz gut dass er nun daheim entspannen kann während wir durch die Gegend tingeln. Er hat sich seinen Ruhestand verdient 😉 LG

  2. Ich habe den Haj von Ikea, auch schon seit Jahren. Vielleicht sollte ich ihn demnächst mal mit auf Reisen nehmen? Er würde sich bestimmt freuen, ist aber wahrscheinlich ein bisschen furchteinflößender als deine Rosa. 😉

    Herzlich,
    Anna

  3. Ich kann Kuscheltierbegleitung nur empfehlen! Rosa ist gerade noch harmloser als sonst, sie sitzt missmutig auf dem Wäschereck und trocknet. Na ja, wenn man sein Plüschtier immer mitschleift müffelt es halt irgendwann. 😀 Aber ein Hai kommt bestimmt auch gut, ich seh ihn schon an den Stränden liegen und Drinks aus einer Kokosnuss schlürfen! 😉
    P.S.: Einen schönen Blog hast du, kann man dir auch per Mail folgen?

    1. Da hast du mich aber an etwas erinnert, danke! Ich dachte tatsächlich, dass ich das schon längst eingestellt hätte – so kann man sich täuschen. Ab jetzt kann man meinen Blog per Mail abonnieren.

      Ps: Der Hai schlägt mir, seit er von Rosa gehört hat, diverse Reiseziele vor, die er gerne mal besuchen würde. 😉

    1. Danke ihr Lieben, da freu ich mich aber sehr! Ja, ich hab ja einfach Rosas geklaut und benutze immer den 😉
      Liebe Grüße nach Dortmund!

    1. Hey Ella,
      das ist aber lieb von dir, da freu ich mich sehr! 🙂 Momentan bin ich etwas im Zeitstress, aber ich werd mich am Wochenende mal dransetzen, das klingt auf jeden Fall sehr spannend!
      :*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.