Wen Gott liebt, den lässt er fallen in dieses Land! – Mein Unfall im Berchtesgadener Land

Hot’s di g’schmissn?

Ja, mich hat’s geschmissen. Und zwar ganz doll. Nicht umsonst wirbt das Berchtesgadener Land wohl mit dem Spruch: Wen Gott liebt, den lässt er fallen in dieses Land!

Also entweder liebt Gott mich ganz besonders, oder er ist ziemlich sickig auf mich. Da ich ihn mein Leben lang konsequent ignoriert habe, fällt es mir leichter, an letzeres zu glauben. Fallen gelassen hat er mich auf jeden Fall, durchaus auch im Berchtesgadener Land. Allerdings vom Fahrrad. Und deswegen sitze ich jetzt im schönen Kreiskrankenhaus Berchtesgaden in der Notaufnahme und werde gefragt, obs mi g’schmissen hot.

Weiterlesen

Das Seebad Llandudno in Nordwales: Rentner-Romantik am Pier

Gestern noch Witze drüber gemacht, heute dann bitterer Ernst: Als ich im Morgengrauen unseres letzten Roadtrip-Tages wach werde, habe ich das Gefühl, dass mein Herz gleich aufhört zu schlagen. Ich wecke meinen Freund und nachdem wir mich aufrecht hingesetzt haben, geht es besser. Wahrscheinlich nur ein Muskelkater mit Kreislaufbeschwerden. Trotzdem ist heute wohl ein Tag, an dem ich es ruhig angehen lassen sollte. Der Aufstieg auf den Snowdon steckt mir noch in den Knochen. Oder eher Muskeln.

Weiterlesen

4 schöne Shops für Outdoor-Fans (Gewinnspiel)


In der Regel nehme ich auf Reisen gerne praktische Dinge mit. Okay, wer tut das nicht? Aber ist es nicht viel schöner, praktische Dinge mitzunehmen, die auch noch fantastisch aussehen? Leider tut Outdoor-Zubehör das nun wirklich nicht immer. Aaaaber: Ich habe diesbezüglich meine 4 Lieblingsshops und die möchte ich euch heute kurz vorstellen. Nein, dafür bezahlt mich keiner und ich bekomme auch nichts geschenkt. (Im Gegensatz zu euch! Überraschung, es gibt auch ein Gewinnspiel!) Ich mache das einfach, weil mir deren Sortiment Freude macht und weil geteilte Freude doppelte Freude ist! 🙂

Weiterlesen

Grönland-Reisetagebuch: Ankunft in Ilulissat

Grönland Ilulissat

Mit dem letzten Artikel habe ich das Pferd ja so ein bisschen von hinten aufgezäumt. Aber der musste als erste Verarbeitungsmaßnahme einfach raus. Nun aber der Reihe nach. Ihr könnt euch denken, dass ich in Grönland war. Auf diese Reise habe ich mich seit etwa drei Jahren wie blöde gefreut. Trotzdem hatte ich, die ich das Reiseziel ja ausgesucht hatte, nicht wirklich eine konkrete Ahnung, was mich dort erwarten würde.

Weiterlesen