• Höga Kusten Hike

    Schwedischer High Coast Hike – Der Skuleberget

    Die Versuchung lauert am Fuß des Skuleberget in der schwedischen Wildnis. Sie erscheint uns in Gestalt von Jerry Engström. Durch den strömenden Regen lächelt er uns an und macht uns ein verlockendes Angebot. Jerry ist Mitorganisator des High Coast Hikes, einer jährlich stattfinden Wanderung im Skuleskogen National Park in der Provinz Ångermanland. Dieses Jahr nehmen fast 400 Abenteuerlustige aus aller Welt daran teil und legen in drei Tagen über 40 Kilometer zurück. Es geht über Stock und Stein, am Meer entlang, auf Berge und durch Schluchten. Dabei erleben wir jede Spielart des schwedischen Sommers: strahlende Sonne, launigen Wind und prasselnden Regen. Jeder Teilnehmer erhält Kartenmaterial, Kochgas und Verpflegung, alles andere…

  • Schweden Insel Ulvön

    Ulvön – Besuch einer schwedischen Insel im Fast-Sommer

    Wir warten im klitzekleinen Hafen von Docksta und wissen gar nicht so genau, worauf. Heute machen wir einen Ausflug, und zwar auf eine Insel, die irgendwas mit „U“ heißt. Maarja, unser Schutzengel vom schwedischen Tourismusverband, hat das für uns organisiert und so stehe ich jetzt mit zwei Fahrkarten im Morgennebel. Als ich aufschaue sehe ich, wie ein kleines weißes Schiff in die graue Bucht einfährt. Wir besteigen das Schiffchen und suchen uns trotz Kälte und Nässe einen Platz draußen. Docksta wird hinter uns immer kleiner, während wir langsam das offene Meer ansteuern. Da wir es verpeilt haben nachzufragen, wissen wir nicht genau, wo wir aussteigen müssen, aber da wir unseren…

  • High Coast Hike 2015 – Regentropfenprelude

    Ich liege in meinem Zelt. In meinem Kopf höre ich Chopins Regentropfenprelude, während das Wasser auf die Zeltplane prasselt. Es ist sechs Uhr morgens und ich kann nicht schlafen. Mir ist kalt und immer wieder rutsche ich in meinem Schlafsack auf der blöden Isomatte nach unten. Trotzdem will ich nicht raus, denn da regnet es seit Stunden. Um halb drei bin ich von dem Geräusch aufgewacht und seitdem liege ich hier mit offenen Augen. Zuerst war ich überrascht, wie hell es war, aber dann fiel mir ein, dass ich so hoch im Norden bin, dass es auch in der Nacht nicht dunkel wird. Je länger ich hier liege und die…

  • Schweden Wandern High Coast Hike Höga Kusten

    High Coast Hike 2015 – Dusche unterm Dalsjöfallet

    Soll ich? Soll ich nicht? Ich möchte schon irgendwie. Ach, warum nicht? Schnell werfe ich einen Blick über die Schulter, ob jemand den Pfad herauf kommt. Niemand. Also streife ich meine verschwitzten Klamotten ab und schlüpfe aus den Schuhen, in denen mich meine Füße heute weit getragen haben. Der Dalsjöfallet wartet. Seit zwei Tagen wandere ich durch die Wildnis Schwedens, als Teilnehmerin des High Coast Hikes: Insgesamt fast 400 Menschen aus allen Ecken und Enden der Welt nehmen daran teil und dürfen die Schönheiten des Skuleskogen National Park hautnah erleben. An drei Tagen werden etwas mehr als 40 Kilometer und unzählige Höhenmeter bewältigt. Geschlafen wird im eigenen Zelt, das Essen…

  • Packliste für den High Coast Hike – 3 Tage Wandern in Schweden

    Letzte Woche habe ich mein schwedisches Abenteuer bestanden: In der Provinz Ångermanland bin ich den High Coast Hike gewandert. Über 40 Kilometer durch den Skuleskogen National Park, kreuz und quer, über Stock und Stein. Da stellt sich die Frage, was brauche ich für drei Tage in der schwedischen Natur? Hier findet ihr eine ganz persönliche, optimierte und wohl begründete Packliste! 🙂 Rucksack Zuallererst braucht ihr natürlich einen guten Trekking-Rucksack. Ich war mit dem Damenmodell Abisko 65l von Fjällräven unterwegs und hatte damit mehr als genug Stauraum. Danke an Fjällräven für dieses tolle Geschenk! 🙂 Klamotten Mütze (Kann man sich beim Schlafen übrigens auch über die Augen ziehen, wenn einem klar…

  • Rosas Reisen Reiseblog Stockholm Vasa Museum

    Zwei tolle Museen in Stockholm: Vasa und Junibacken

    Zwei mal drei macht vier, widdewiddeweg war das Schiff Stockholm, das sogenannte Venedig des Nordens, hat unglaublich viele, unglaublich gute Museen. Zwei davon haben es mir besonders angetan, und die möchte ich euch heute vorstellen. Wer sich für große Schiffe oder kleine Onkel interessiert, sollte jetzt die Ohren spitzen! 😀 Das Vasa-Museet Das Vasa-Museum macht schon von außen neugierig, es sieht nämlich aus wie ein Schiff mit drei Masten. Und das liegt daran, dass genau das dadrin ist, ein Schiff. Nämlich die Vasa, im 17. Jahrhundert gebaut und für kurze Zeit der ganze Stolz der schwedischen Marine. Benannt ist das große Kriegsschiff nach dem Wappensymbol der damaligen Königsdynastie, der Getreideähre…