• Tipps-Duesseldorf-Skyline

    Dos & Don’ts in Düsseldorf: Local Heroes und ein Blick hinter die Kulissen

    Als die Einladung zum Bloggerwochenende* nach Düsseldorf kommt, lehne ich zuerst einmal ab. Und das hat nichts damit zu tun, dass ich Kölnerin bin, wirklich nicht. Aber auf Rosas Reisen geht es ja hauptsächlich um Themen wie Arktis, Outdoor und Camping, und nicht um Städtereisen, Cocktails und Hotelempfehlungen. Da käme ich mir sogar schlecht vor, mich dazu einladen zu lassen. Doch die Antwort, die ich bekomme, ist so nett, und wiederholt die Einladung, so dass ich nicht anders kann, als ja zu sagen. Also, begleitet mich auf ein spannendes, befremdliches und interessantes Wochenende nach Düsseldorf. Inklusive: Hoteltipp, Local Heroes und die Do’s and Dont’s. Düsseldorf Oberkassel = Düsseldorfs Oberklasse? Hinter…

  • Wanderwege-Hessen-Marburg

    3 hessische Wandermärchen: Traumhafte Rundwanderwege in der Nähe von Marburg

    Jetzt wohnen wir bald schon ein halbes Jahr in Kirchhain in der Nähe von Marburg und wir haben den Sommer gut genutzt, um unsere neue Heimat per Wanderschuh zu erkunden. Die Region Burgwald bietet wirklich tolle Wanderwege und dazu gehört auch die Reihe der “Wandermärchen”. Hier möchte ich euch drei dieser Rundwanderwege vorstellen. Angelegt wurden die meist sehr gut ausgeschilderten Wege vom Deutschen Wanderinstitut, das sich auch um die Pflege und Instandhaltung kümmert. Ich bin sehr dankbar, dass es Menschen gibt, die dafür sorgen, dass ich ganz sorglos durch die Landschaft wandern kann. Galgenbergtour Symbol: WM G Startpunkt: Kindertagesstätte Wolkenland in Gemünden (Wohra)Einen offiziellen Parkplatz gibt es hier nicht, man…

  • Hallo Kirchhain: Neue Heimat, große Neuigkeiten

    Wer hätte das gedacht? Nach 30 Jahren in Köln und 10 Jahren in der gleichen Wohnung bin ich nun mitten in etwas, das ich scherzhaft “Deutschland – Meine Wanderjahre” nenne. Ich habe ja schon berichtet, warum ich 2020 nach Bielefeld gezogen bin, vor zweieinhalb Monaten erfolgte dann der Umzug nach Marburg bei Kirchhain. Bielefeld war längst nicht so schlimm, wie sein Ruf und ich mochte unsere Wohnung dort sehr. Aber die schlimmen Umstände auf der Arbeit und der lange Einsatz meines Freundes haben schon dazu beigetragen, mir den Ort etwas zu vermiesen. Umso mehr habe ich Kirchhain als Chance auf Besserung gesehen. Und was soll ich sagen? Es ist besser!…

  • Rosas-Reisen-Ausflug-NRW-Duelmener-Wildpferde-beobachten

    Ausflugstipps NRW: Radtour zu den Dülmener Wildpferden

    Wer im Dachzeltdorf Borkenberge bei Lüdinghausen übernachtet, sollte sich auf einige Überraschungen gefasst machen! Und damit meine ich nicht die Schlagerparty nebenan, sondern das schöne Umland, das mit ein paar tollen Ausflugsmöglichkeiten wie den Dülmener Wildpferden aufwartet. Hier kommen meine Tipps für ein abwechslungsreiches Wochenende in NRW. Übernachten im Dachzeltdorf In meinem letzten Artikel habe ich ja schon ausführlich von unserem Campingabenteuer im Dachzeltdorf berichtet. Der Campingplatz Naturpott Borkenberge, der das Dorf beherbergt, heißt aber alle Camper willkommen, egal ob mit Wohnmobil, Zelt oder Campervan. Der Platz ist sehr gepflegt und in Top-Zustand, wenn die Wohnmobilfreunde also nicht gerade eine Party schmeißen, kann man sich hier wirklich wohlfühlen! E-Bikes ausleihen…

  • Rosas-Reisen-Erfahrungsbericht-Dachzeltdorf-Borkenberge-Anuschka

    Dachzeltdorf Borkenberge: Ein Erfahrungsbericht

    Kaum war der Wunsch nach dem Dachzelt da, bin ich auch schon auf die Community der Dachzeltnomaden gestoßen, eine Art Online-Imperium für Dachzeltenthusiasten. Und kaum hatte ich mein Zelt und mich dort glücklich als neue Besitzerin vorgestellt, kam auch schon die erste Einladung: Besuch uns doch mal im Dachzeltdorf Borkenberge bei Lüdinghausen! Erste Frage: Was ist ein Dachzeltdorf? Ein Dachzeltdorf ist quasi ein Testgelände, auf dem man verschiedene Dachzelte ausprobieren und probeliegen kann. Jetzt hab ich aber doch schon eins? Kein Problem, komm vorbei, stell dich dazu, mach dir ‘ne gute Zeit! Klingt gut, für den ersten Trip genau das Richtige: Treffen mit Gleichgesinnten, im Zweifel jemanden der bestimmt gute…

  • Rosas-Reisen-Marburg-Tipp-Spaziergang-Kuss-romantisch

    Romantischer Spaziergang durch Marburg: Grimm dich-Pfad

    Nun wohnen wir schon über einen Monat in Kirchhain bei Marburg und hatten auch ein bisschen Zeit, unsere neue Heimat kennenzulernen! Was soll ich sagen? Marburg ist wunderschön und hat jede Menge zu bieten. Ein absolutes Highlight ist für mich der “Grimm dich-Pfad”, der auf den Spuren der Märchen der Brüder Grimm durch die Stadt führt. Der Weg selbst ist nur knapp 2 km lang, aber es geht rauf und runter durch die Kopfsteingassen! Uns erwarten 15 Stationen, teils ganz offensichtlich, teils etwas versteckt. Wer einen QR-Code-Scanner auf dem Handy hat, kann an jeder Station einen Links scannen und kommt so direkt zum Text des Märchens. Weitere Infos gibt es…

  • Sylt mit dem E-Bike: Radtour nach List

    Unser dritter und letzter Tag mit den E-Bikes bricht an und er führt uns in den Norden der Insel. Nachdem wir bereits nach Süden (Hörnum) und Osten (Morsum-Kliff) geradelt sind, wartet heute List auf uns. Los geht es wie immer von Wenningstedt, das sich als optimaler Ausgangspunkt erwiesen hat. Schließlich liegt es mitten auf der Insel. Der Radweg führt uns wieder vorbei am Langen Christian, der Uwe-Düne und dem Quermarkenfeuer, der Akademie am Meer und schließlich zur Wanderdüne. Hier biegen wir aber nicht rechts ab nach List, sondern fahren weiter nach Norden. Wie fast immer ist der Radweg gut ausgebaut, optimal befahrbar und zu unserem Glück auch immer noch recht…

  • Sylt mit dem E-Bike: Radtour zum Morsum-Kliff

    Am zweiten Tag mit unseren E-Bikes strahlt schon wieder die Sonne vom Sylter Himmel. Wo soll es heute hingehen? Wir möchten gerne jeden Winkel der Insel erkunden und gestern ging es ja nach Süden bis nach Hörnum und zum Rantumer Vogelbecken. Heute drehen wir die Nasen nach Osten: Unser Ziel ist das Morsum-Kliff. Zwischenstopp in Munkmarsch Grundsätzlich ist Sylt was die Radwege angeht sehr gut ausgeschildert, an jeder Ecke findet man ein Hinweisschild, das den Weg weist. So ist es auch kein Problem ohne Karte oder Smartphone in die Pedale zu treten. Von unserem Häuschen in Wenningstedt radeln wir los, quer über die Insel, am Golfclub vorbei nach Munkmarsch. Hier…