Roadtrip Kanada & Alaska: Wandertipp Auriol Trail bei Haines Junction

Roadtrip-Kanada-Alaska-Rosas-Reisen-Wanderung-Auriol-Trail

Der Kluane Nationalpark ist der größte Nationalpark im Yukon Territory und wartet mit einigen Superlativen auf. Neben dem höchsten Berg Kanadas, dem Mount Logan, beherbergt er auch Gletscher und eine Menge großartiger Wanderwege. Wer sich, so wie wir, für den Auriol Trail entscheidet, kann sich auf eine wunderschöne Wanderung freuen.

Der Weg beginnt an einem Parkplatz etwa 7 Kilometer südlich von Haines Junction. Wer süße Verpflegung benötigt findet dazu einen Tipp in meinem letzten Post. Der Auriol Trail ist ein Rundwanderweg, im Ganzen etwa 15 Kilometer lang und so gut an einem Tag zu schaffen. Wir haben mit großzügigen Pausen etwa 5 Stunden gebraucht.

Roadtrip-Kanada-Alaska-Rosas-Reisen-Wanderung-Auriol-Trail
Roadtrip-Kanada-Alaska-Rosas-Reisen-Wanderung-Auriol-Trail

Der Blick auf die Auriol Range ist atemberaubend, trotzdem sind auf dem ganzen Trail nur knapp 400 Höhenmeter zu bewältigen. So lässt es sich gemütlich wandern und die Farben des Herbstes bestaunen. Festes Schuhwerk ist auf jeden Fall erforderlich, da es sich hier nicht um einen ausgetretenen Weg, sondern mehr um einen Trampelpfad handelt. Dieser führt durch abwechslungsreiches Gelände: Lichte Wälder, kleine Schluchten, Geröllfelder und an Bächen entlang

Roadtrip-Kanada-Alaska-Rosas-Reisen-Wanderung-Auriol-Trail
Roadtrip-Kanada-Alaska-Rosas-Reisen-Wanderung-Auriol-Trail
Roadtrip-Kanada-Alaska-Rosas-Reisen-Wanderung-Auriol-Trail

Wie auf fast jeder Wanderung in Kanada wird man auch auf dem Auriol Trail vor Bärenbegegnungen gewarnt. Und so gern ich einen Bären sehen würde, ich möchte ihn nicht überraschen und aus Versehen in sein pelziges Hinterteil dotzen, während er vielleicht gerade damit beschäftigt ist, meinen Vorwanderer zu verspeisen. So nehmen meine Tante und ich uns einen vielgelesenen Rat zu Herzen: Laut singen!

Wir singen laut und schief und mit Inbrunst. Vornehmlich deutsche Volkslieder. Meine Tante, ehemalige Grundschullehrerin, hat da ein unerschöpfliches Repertoire. Bei der neunten Strophe von „Der Schneider fing ’ne Maus“ muss ich aber doch sehr stutzen und schmunzeln. Ich bezweifle nämlich stark, dass der Schneider sich mit dem Geld eine Mausefrau gekauft hat…Aber absolute Textsicherheit ist den Bären wahrscheinlich schnuppe.

Wir ziehen also enthusiastisch singend unseres Weges, jeglichen Bären mit Sicherheit verscheuchend. Währends wir uns unser Glück von der Seele in den Wald hinein brüllen, begegnen wir einer Parkrangerin mit einer Gruppe fleißiger Nachwuchsranger. Während wir die Wandergruppe lächelnd passieren lassen, erhalten wir noch ein Lob: „THAT’S the way you do it! Great job! This way you will scare all the bears away!“ Ob das jetzt wirklich ein Kompliment war…?

Roadtrip-Kanada-Alaska-Rosas-Reisen-Wanderung-Auriol-Trail
Roadtrip-Kanada-Alaska-Rosas-Reisen-Wanderung-Auriol-Trail
Roadtrip-Kanada-Alaska-Rosas-Reisen-Wanderung-Auriol-Trail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.