Frankreich-Roadtrip: Auf der Jagd nach Lavendel

Im Juni habe ich mich endlich aufgemacht, um die Provence zu sehen. Schon seit Jahren (seien wir ehrlich, seit ich in der Schule „Das Parfum“ gelesen habe) wollte ich diese Landschaft in Südfrankreich erkunden. Und als sich dann ganz spontan die Möglichkeit zu einem Roadtrip ergab, habe ich natürlich nicht nein gesagt. (Okay, wer wäre auch so blöd, zu einem Roadtrip nein zu sagen???) Meine Tante und mein Onkel luden mich ein, sie auf ihrer 17-tägigen Rundreise zu begleiten. Und vom ersten Moment an war klar: Wir brauchen ein perfektes Foto von einem perfekten Lavendelfeld.

Sind das…Kornblumen?

Und so begann die Jagd. Schon auf der Autobahn sahen wir das erste Feld, aber hier bot sich nun wirklich keine gute Möglichkeit um auszusteigen und in aller Ruhe zu knipsen. Wann immer wir dann über eine Anhöhe fuhren, hielten meine Tante und ich fanatisch nach den lilanen Flecken in der Landschaft Ausschau. Und hatten wir einen gefunden, dann hieß es für meinen Onkel uns irgendwie dorthin zu bugsieren. Die ersten Felder waren enttäuschend. Sie waren noch recht farblos, ließen nur einen Hauch von Lila erkennen und dann schien noch nicht mal die Sonne darauf. In einem der Täler um den Mont Ventoux hatten wir dann endlich Glück – dachten wir. Ein kräftiges Blau leuchtete uns entgegen und wir kämpften uns durch Gebüsch und über einen lehmigen Acker, voller Vorfreude! Nur um dann festzustellen, dass die Franzosen anscheinend auch Kornblumen anbauen. Schöne, leuchtend blaue Kornblumen.

Unverhofft das perfekte Lavendelfeld finden

Wir waren schon kurz davor, aufzugeben. Schließlich hatten wir viele wunderschöne Landschaften gesehen und fotografiert, und sooo wichtig war die Sache mit dem Lavendel ja auch nicht. Oder? Aber irgendwo, tief drin, flüsterte diese fiese Stimme: Also, wenn du kein richtiges Lavendelfeld in voller Blüte gesehen hast, dann hast du auch nicht die Provence gesehen.

Und was soll ich sagen? Das Glück war uns hold. Im Luberon fanden wir endlich was wir so lange gesucht hatten, das perfekte Feld mit dem perfekten Hintergrund! Oder was sagt ihr?

Bis bald und gute Reise!

6 Gedanken zu “Frankreich-Roadtrip: Auf der Jagd nach Lavendel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.